Akupressur, Gymnastik, Massage

– Tierwellness –  

Magnesiumoel Zechpet Tiere EntspannungWellness für den Menschen ist schon lange ein sehr großes Thema. Dem Alltag entfliehen und dem Körper etwas Gutes tun, das ist es was viele Menschen begehren. Doch seit einiger Zeit hat das Thema „Wellness“ auch die Tierwelt fest im Griff.

Wenn es auf den ersten Blick oft nicht so aussieht, auch unsere tierischen Partner leiden oft unter Stress. In den Städten sorgen Lärm und Luftverschmutzung für einen stetig steigenden Stresspegel. Aber auch der Stress und die Hektik von Herrchen und Frauchen gehen auf unsere Haustiere über, da diese sehr viel sensibler sind, als wir.

Um diesen Problemen vorzubeugen und entgegenzuwirken gibt es immer mehr Angebote für alle Arten von Haustieren. Viele möchten, dass sich Ihr Tier auch einmal entspannen kann, um einen stressfreien Tag zu erleben. Zudem kann ein gemeinsames Wellnessprogramm oder auch ein gemeinsamer Wellnessurlaub die Bindung zwischen Herrchen und Tier steigern und somit das Miteinander verbessern.

 

Das Angebot

Wenn wir den Begriff „Wellness“ hören müssen wir unweigerlich an eine wohltuende Massage denken. Natürlich gibt es die inzwischen auch für unsere tierischen Begleiter. Nicht nur wir Menschen profitieren von den entspannenden Behandlungen, sondern auch die Tiere.

Um diesen Massagebereich noch weiterauszubreiten gibt es auch schon spezielle Massagedecken und Massagebürsten für Tiere. So kommen auch die tierischen Partner immer öfter in den Genuss von Entspannung und innerer Ruhe. Selbstverständlich gibt es im Bereich Tierwellness auch spezialisierte Profis, die Ihr Tier gerne einmal durchkneten. Aber auch Akupressur und Co. werden inzwischen erfolgreich bei Tieren angewendet.

Für die Fitness, vor allem im Alter, sorgen gezielte Entspannungs- und Gymnastikübungen. Diese stärken Muskulatur und Sehen, um Gelenke und Knochen zu entlasten. Fitness ist für ein gesundes Tier besonders wichtig, daher gibt es auch Tierosteopathen und Tierphysiotherapeuten. Diese beiden Berufe zählen zur Alternativmedizin. Sie versuchen die Gesundheit und die Fitness Ihres Tieres mit Hilfe der Kraft der Natur zu verbessern.

Aber wie Sie sicher selbst wissen macht den Bereich Wellness noch ein weiteres Thema aus, die Ernährung. Bewusst und gesund, so ernähren sich die meisten Menschen heutzutage. Aber auch die tierischen Partner werden immer bewusster ernährt. So haben sich für die Tiere, wie auch bei uns Menschen, verschiedene Essensstile entwickelt. Das eine Herrchen ernährt sein Tier heute vegetarisch, während sich das andere für das Barfen entschieden hat.

Um in diesem Ernährungsdschungel durchzublicken hat sich eine weitere, inzwischen sehr wichtige, Berufsgruppe entwickelt. Die Tierernährungsberater stehen Herrchen und Frauchen in Fragen bewusste, gesunde und artgerechte Ernährung gerne zur Seite und helfen bei der individuellen Ernährungsauswahl. Zu diesem Zwecke haben sich inzwischen auch einige Restaurants und Caterer umorientiert und es gibt immer mehr Leute, die Ihrem tierischen Begleiter ein ganz eigenes, speziell für ihn zusammengestelltes Menü servieren lassen.

 

Tierwellness – aber wo?

Wellness kann schon zuhause Beginnen. Einigen mag es zwar sehr banal vorkommen, für unsere Haustiere ist schon die geliebte Kuschelrunde eine kleine Wellnesseinheit. Wenn Ihnen das nicht genügt können Sie natürlich auch eine Massagebürste und ein spezielles Massageöl für Tiere zur Hand nehmen und Ihren Liebling einmal gut massieren. Auch können Sie, mit ein klein wenig Übung, einige gezielte Massagehandgriffe lernen und Ihrem Tier eine wohltuende und entspannende Massage gönnen.

Hundemassage Tiermassage Massagehandgriffe Durchkneten Daumen HalbkreisImmer mehr Herrchen und Frauchen bestehen darauf Ihr Tier in einem Wellnesssalon professionell behandeln zu lassen. Dort wird das Tier von vorne bis hinten mit Massage, Akupressur und Styling verwöhnt. Dies ist natürlich eine der extremsten Formen dieser Wellness- und Beautybewegung und sicherlich auch nicht jedermanns Sache.

Für viele Tierbesitzer stellt der Urlaub das größte Problem dar, da viele Hotels keine Tiere erlauben oder diese in Ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt werden. Zum Glück haben sich in den letzten Jahren viele Hotels dazu entschieden sich auf Tierbesitzer zu spezialisieren, so gibt es nun sogar spezielle Hunde- oder Katzenhotels. Diese Hotels sind so eingerichtet, dass sich nicht nur die Besitzer wohl fühlen, sondern auch Ihre tierischen Begleiter.

Sogar das Urlaubsprogramm ist hier optimal an die Bedürfnisse der Tiere angepasst. Sowohl Tier, als auch Besitzer können hier bei geplanten und tiergerechten Ausflügen auf Gleichgesinnte treffen und sich mit einander anfreunden. Viele dieser Hotels bieten auch einen Hundesitterservice, damit das Herrchen oder Frauchen auch einmal alleine entspannen kann.

Für die tierische Unterhaltung sorgen meist ein Pool, in dem auch die Tiere herzlich Willkommen sind, ein eigener Schönheitssalon und eine regelrechte Wellnessoase für die Tiere. Hier bleibt kein Wunsch offen, denn selbst ein Hundetrainer steht in diesen Resorts oft zur Verfügung.

 

Unser Fazit

Stressabbau und Entspannung sind heutzutage sicherlich sehr wichtig, auch für unsere Tiere. Allerdings in Maßen. Setzen Sie sich lieber einmal gemeinsam hin und machen Sie eine gemütliche Kuschelrunde oder massieren Sie Ihr Tier mit gezielten Handgriffen oder einer Massagebürste selbst ein wenig. Auch so ein tierischer Urlaub ist etwas ganz tolles. Den Tieren ist es aber oft gar nicht so wichtig, ob es einen Wellnessbereich und einen Schönheitssalon für Sie gibt. Das wichtigste ist doch, dass man gemeinsam Zeit verbringt.

Über uns

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Dann kontaktieren Sie uns!

0711 219 536 78 (9:30-16:30 Uhr)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Shop-Informationen

gepruefte qualitaet zechpetkundenbewertungen zechpet

partner 1

 

Premium Joomla Templates
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen